www.katharinen-hospital.de
     Palliativstation    Patienten & AngehörigeFachinformationen
  Umfassende VersorgungStationEntwicklungenWeiterbildungLinksKontakt
 
Home
 Sie befinden sich hier:   FachinformationenUmfassende Versorgung > Schmerztherapie


Die unter Behandlungsmethoden genannten Prinzipien gelten auch für die Schmerztherapie, die den wichtigsten Part unserer Behandlungsmaßnahmen darstellt. Hier gilt:

  Anwendung von Selbsteinschätzung
  Anlehnung an das WHO-Schema
  Bevorzugung nicht invasiver Methoden
  'auf den Patienten abgestimmt'
  'zu festen Uhrzeiten'
  'so einfach wie möglich'

Wir benutzen verschiedene Wege der Verabreichung von Schmerzmitteln:

  Orale Therapie
  Transdermale Therapie
    (in Form eines Schmerzpflasters)
  Rektaler Weg
  Parenterale Anwendung
    (subkutan oder intravenös)
  Rückenmarksnahe Anwendung
    (z.B. mittels eines periduralen oder spinalen Katheters)

Wenn wir über invasive schmerztherapeutische Methoden sprechen, so kommen auf unserer Station folgende Verfahren der Regionalanästhesie zur Anwendung:

  Paravertebrale Blockaden bzw. Blockaden der peripheren Nerven (als einzelne Injektionen oder kontinuierliche Gabe)
  Peridurale Applikation der Lokalanästetika bzw. Opioide (im sog. Katheterverfahren mittels eines Perfusors oder einer Dauerpumpe)
  Spinale Applikation der Medikamente (ebenfalls als Dauermedikation über die Pumpe)


Lebensqualität
Systemkontrolle
Behandlungsmethode
Schmerztherapie
Palliativmedizinische Maßnahmen
Kontinuierliche Betreuung
Palliative Pflege
  www.katharinen-hospital.de
 
 

Seitenanfang

 

 
Kontakt Impressum Sitemap