www.katharinen-hospital.de
     Palliativstation    Patienten & AngehörigeFachinformationen
  Umfassende VersorgungStationEntwicklungenWeiterbildungLinksKontakt
 
Home
 Sie befinden sich hier:   Fachinformationen >  Links > Fachliteratur > Recht & Ethik


 

Entscheidungen am Lebensende
von Heike Ambrosy, Angela Paula Löser

Die Literatur zu Patientenverfügung/ Sterbehilfe ist schier unüberschaubar. Dennoch stehen Alten- und Krankenpfleger immer wieder vor dem Problem, mit einer Patientenverfügung in der Praxis umzugehen. Dieses Buch gibt den Mitarbeitern in Pflegeeinrichtungen sicheren Halt – nicht nur in rechtlichen Fragen. Die Autorinnen informieren darüber hinaus über Möglichkeiten, wie in der eigenen Einrichtung das Selbstbestimmungsrecht der Betroffenen berücksichtigt werden kann. Sie klären präzise, wie mit vorliegenden Patientenverfügungen und Vollmachten umzugehen ist und geben Hinweise, wie die Anforderungen aussehen, die an wirksame und anwendbare Patienten- und Betreuungsverfügungen sowie Vorsorgevollmachten gestellt werden. Im Bereich der Pflege werden verschiedene Verfahren vorgestellt, die helfen, den Willen des Betroffenen zu erkennen.


Schlütersche, April 2006
ISBN-13: 978-3899931655
                        bestellen

Casebook Patientenverfügung
von Stephan Rixen, Siegfried Reinecke

Unter Ärzten und Patienten sind Zweifel über den Sinn und die Verbindlichkeit von Patientenverfügungen weit verbreitet. Mit ihrem Buch schaffen die Autoren Orientierung im Dickicht der Unsicherheiten. An Fallbeispielen aus der Praxis veranschaulichen sie die rechtlichen Hintergründe und entwickeln präzise Entscheidungsroutinen und Formulierungshilfen. Der Umgang mit Patientenverfügungen lässt sich anhand der Fallbeispiele in griffiger Weise erlernen. Dieser selbstreflexiv-lernende Zugang zum Thema ist neu und bietet praxisbezogene Hilfestellung für alle, die an der Implementierung von Patientenverfügungen beteiligt sind.


Springer, Juni 2004
ISBN-13: 978-3540204350
                        bestellen


Patientenrechte am Ende des Lebens
von Wolfgang Putz, Beate Steldinger


Das vorliegende Buch ist eine umfassende Dokumentation aller staatlichen und nichtstaatlichen Entscheidungen und Deklarationen zur Sterbehilfe; angefangen von einschlägigen Gesetzestexten zu umfangreicher Rechtsprechung straf- und zivilrechtlicher Natur (Betreuungsrecht) sowie der Richtlinien der Bundesärztekammer. Weiter enthalten sind deutsche und internationale Deklarationen unterschiedlichster Institutionen zum Thema. Das Buch ist ein unentbehrlicher Helfer für alle, die mit Sterbenden zu tun haben. Es ist aber auch ein nützlicher Ratgeber für diejenigen, die in 'gesunden Tagen' eine vorsorgliche Erklärung, z.B. in Form einer Patientenverfügung, abgeben wollen. Zahlreiche Mustertexte dienen als Anleitung.


Beck Juristischer Verlag, Oktober 2004
ISBN-13: 978-3423056960
                        bestellen

Die Patientenverfügung -
Was Sie tun können, um richtig vorzusorgen

von Thomas Klie, Johann-Christoph Student

Muss man heute, um für Alter und Krankheit vorzusorgen, eine Patientenverfügung verfassen? Welche zusätzlichen Alternativen und Möglichkeiten der Vorsorge gibt es? Ein Jurist und ein Arzt informieren darüber, worauf es ankommt. Mit ganz konkreten Vorschlägen.

Herder, Oktober 2006
ISBN-13: 978-3451057823
                        bestellen

Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter. Durch Vollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung
von Bayerischen Staatsministerium der Justiz

Viel zu wenige Menschen in Deutschland denken daran, Vorsorge für weniger gute Zeiten zu treffen - nämlich für den Fall, dass sie infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder auch durch Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst wie gewohnt regeln können. Die vorliegende Informationsschrift will dazu beitragen, im Bewusstsein aller die Notwendigkeit einer Vorsorge für den rechtlichen Betreuungsfall stärker als bisher zu verankern. Sie soll gleichzeitig konkrete Vorschläge für denjenigen liefern, der sich zu einer Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung und möglichst auch zu einer hiermit kombinierten Patientenverfügung entschließt.


Beck Juristischer Verlag, September 2005
ISBN-13: 978-3406540523
                        bestellen


Ärztliche Behandlung an der Grenze des Lebens
MedR Schriftenreihe Medizinrecht

von Thomas Ratajczak, Christoph-M. Stegers

Springer, Januar 2004
ISBN-13: 978-3540205708
                        bestellen

 

 



Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten -
richtig beraten?

von Axel Bauer, Thomas Klie

Dieses Buch gibt einen auch für Nichtjuristen verständlichen Überblick über Möglichkeiten, Nutzen und Grenzen vorsorgender Vollmachten und Verfügungen unter Einbeziehung von Betreuungsverfügungen und Organspendeerklärungen. Das straf- und haftungsrechtliche Spannungsverhältnis von Information und Einzelfallberatung wurde unter Berücksichtigung der Rechtslage nach dem 2. BtÄndG erörtert. Kommentierte Textbausteine, Mustertexte, relevante Gerichtsentscheidungen im Wortlaut, Empfehlungen der Bundesärztekammer, des Deutschen Juristentages und des Nationales Ethikrates etc. sowie die wichtigsten Rechtsvorschriften und weiterführende Literatur runden das Werk ab.

Müller (C.F.Jur.), Juli 2005
ISBN-13: 978-3811430648
                        bestellen

Über das Sterben -
Entscheiden und Handeln am Ende des Lebens

von Ingo Bauerfeind, Gabriela Mendl, Kerstin Schill


Zuckschwerdt, Februar 2005
ISBN-13: 978-3886038510
                        bestellen

 



 

FachliteraturLinks
  


  Fachliteratur:

    Palliativmedizin
    Palliative Pflege
    Schmerztherapie
    Pädiatrie & Geriatrie

    Psychosoziale Aspekte
    Spirituelle Aspekte

    Recht & Ethik

 
 
  www.katharinen-hospital.de
 
 

Seitenanfang

 

 
Sitemap Kontakt Impressum