www.katharinen-hospital.de
     Palliativstation    Patienten & AngehörigeFachinformationen
  Umfassende VersorgungStationEntwicklungenWeiterbildungLinksKontakt
 
Home
 Sie befinden sich hier:    Fachinformationen >  Neue Entwicklungen


Im folgenden möchten wir Ihnen die Entwicklungen vorstellen, die die Versorgung schwerstkranker Patienten im Kreis Unna im Allgemeinen und am Katharinen-Hospital im Besonderen seit Eröffnung der Palliativstation im Jahre 1998 durchlaufen hat.

Meilensteine der Palliativversorgung in Unna

  1998: Palliativstation
  1999: Palliativmedizinischer Konsiliardienst im Hause
  2000: Palliativsprechstunde
  2002: Ambulanter Palliativ Dienst (APD)
    (seit 2009 erweitert im PKD)
  2008: Weiterbildungsangebote 'Palliative Care'
  2009: Palliativmedizinischer Konsiliardienst (PKD)
  2009: Palliativ Netz Unna
  2010: Palliative Tagesklinik
  Vision: Stationäres Hospiz in Unna

Vernetzung: stationär und ambulant

Häufige Probleme:

  Versorgung in Krisensituationen / Notfällen
  Überforderung / Unsicherheit der Angehörigen


Daraus resultiert:

  Alarmierung der Rettungskräfte
  Einweisung ins Krankenhaus

Krisenintervention in Notfällen

Palliativversorgung im Kreis Unna

Optimierung der vernetzten Versorgung durch:

  Verbesserung der Kontakte zwischen Strukturen
  ständige Erreichbarkeit der Ansprechpartner
  schnelles Handeln in Krisensituationen
  bessere Überwachungsmöglichkeiten vor Ort
    mit Analyse und Rückmeldung
  ggf. schnelle Wiederaufnahme ermöglichen
  Möglichkeiten einer teilstationären Betreuung
    in der Palliativen Tagesklinik

Palliativversorgung im Kreis Unna


Ausfühliche Informationen dazu erhalten Sie im folgenden PDF-Dokument:
Neue Entwicklungen in der Versorgung von schwerstkranken Patienten am Katharinen-Hospital Unna.





Dr. med. Boris Hait über
"Neue Entwicklungen in der Versorgung von schwerst-kranken Patienten am Katharinen-Hospital Unna"
(pdf, 1,38 MB)

 DOWNLOAD









  www.katharinen-hospital.de
 
 

Seitenanfang

 

 
Sitemap Kontakt Impressum